9 Fotos 6 Arten


Einleitung

Diese Fische sind eher unscheinbar.

Sie haben alle eine ziemlich blasse sandig - graue Grundfarbe, die sie aber alle in Sekunden zu einem gefleckten Muster wechseln können.


Goldfleck - Straßenkehrer ( Gnathodentex aureolineatus )

Maximale Länge: 30 cm

Tiefe: 2 - 20 m

In großen Gruppen unterwegs.

Foto 1 Johnny: Embudu Malediven


Gelbflossen - Straßenkehrer ( Lethrinus erythracanthus )

Maximale Länge: 50 cm

Tiefe: 10 - 120 m

Eine normalerweise einsiedlerische Riffart.

Foto 1 Johnny: Embudu Malediven


Mahsena - Straßenkehrer ( Lethrinus mahsena )

Maximale Länge: 65 cm

Tiefe: 3 - 100 m

Bläulicher Kopf mit schwarzen Querbändern.

Einzeln unterwegs in Lagunen, Buchten, Außenriffen über Sand oder Seegras.

Frißt Stachelhäuter, Krebse und Fische.

Wachsam.

Fotos 1- 2 Johnny: Hurghada Ägypten


Blauschuppen - Straßenkehrer ( Lethrinus nebulosus )

Maximale Länge: 80 cm

Tiefe: 2 - 50 m

Oft in kleinen Gruppen über Korallenriffen, Seegraswiesen, Geröll- und Sandflächen.

Foto 1 Johnny: Hurghada Ägypten


Gesprenkelter Straßenkehrer ( Lethrinus variegatus )

Maximale Länge: 25 cm

Tiefe: 10 - 160 m

Allgemein: In Algen - und Seegraswiesen mit einzelnen Korallenblöcken.

Foto 1 Johnny: El Quesir Ägypten


Großaugen - Straßenkehrer ( Monotaxis grandoculis )

Juvelin
Juvelin
Initiale Phase
Initiale Phase
Erwachsener
Erwachsener

Maximale Länge: 60 cm

Tiefe: 5 - 50 m

Häufig über Sandflecken.

Während Juveline braune und weiße Streifen haben, sind Erwachsene silbern.

Foto 1 Astrid: Hurghada Ägypten

Fotos 2 - 3 Johnny: Hurghada Ägypten