26 Fotos 4 Arten


Einleitung

Es gibt 5 Gattungen und über zwanzig Arten.

Bei den Skorpionsfischen sind die Feuerfische die spektakulärsten.

Sie haben sehr lange Rückenflossenstrahlen und stark vergrößerte Brustflossen.

Alle Arten haben Giftstacheln, und ein Stich erzeugt extreme Schmerzen, gefolgt von Taubheit.

Je nach Art werden sie zwischen 12 und 40 Zentimeter lang.


Kurzflossen - Zwergfeuerfisch ( Dendrochirus brachypterus )

Maximale Länge: 17 cm

Tiefe: 2 - 30 m

Ungefähr 10 braune Bänder in der Brustflosse.

Man findet sie in Lagunen an Riffdächern, Küstenriffen und in Seegraswiesen.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi

Foto 3 Astrid: Hurghada Ägypten

Foto 4 Johnny: Hurghada Ägypten


Zebra - Zwergfeuerfisch ( Dendrochirus zebra )

Maximale Länge: 20 cm

Tiefe: 3 - 80 m

Unterscheidet sich kaum vom Zwerg - Feuerfisch, kürzere Flossenstrahlen geteilte Brustflossenstrahlen.

Fotos 1 - 5 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Indischer Rotfeuerfisch ( Pterois miles )

Maximale Länge : 40 cm

Tiefe: 2 - 60 m

Eine weitverbreitete Art und der häufigste Feuerfisch im roten Meer.

Meist einzeln, aber auch in Gruppen zu sehen.

Foto 1 Johnny: El Qesir Ägypten

Fotos 3 + 4 Astrid: Hurghada Ägypten

Fotos 2 + 5 - 12 Johnny: Hurghada Ägypten


Strahlen - Feuerfisch ( Pterois radiata )

Jungtier
Jungtier

Maximale Länge: 24 cm

Tiefe: 3 - 30 m

Eine häufige Art in den Lagunen und Aussenriffen.

Frißt hauptsächlich kleine Krabben und Garnelen.

Fotos 1 + 3 - 5 Johnny: Hurghada Ägypten

Foto 2 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi