3 Fotos 1 Art


Einleitung

Er ist der schwerste Knochenfisch der Welt, kann eine Länge von 3,30 Meter und ein Gewicht von 1,9 bis 2,3 Tonnen erreichen und hat eine sehr dicke ( 7,5 cm ), lederartige, elastische Haut.

Sein Körper ist kurz, diskusförmig und kaum länger als hoch.

Hauptsächlich fressen sie Quallen und Salpen, fressen aber auch Plankton, Heringe, kleine Fische, Krebstiere und Schlangensterne.

Das Weibchen legt pro Laichvorgang bis zu 300 Millionen Eier, mit einem Durchmesser von 1 mm.


Mondfisch ( Molidae )

Im Gegensatz zu den Knorpelfischen verfügen Knochenfische wie der Mondfisch über ein vollständiges Skelett.

Weil sie sich mitunter auch auf der Seite liegend im Wasser sonnen, werden sie auch Sunfish genannt. 

Mondfische leben normalerweise in den Weiten tropischer und gemäßigter Meere.

Fotos 1- 3 Johnny: Barcelona Spanien