2 Fotos 1 Art


Einleitung

Es gibt 3 Gattungen mit 13 Arten.

Grätenfische leben pelagisch im Meer, seltener im Brack- und Süßwasser

 Grätenfische sind durch Fossilien schon aus der Kreidezeit bekannt.

 

Ihre Larvenform, zeigt, dass sie mit den Aalartigen  verwandt sind.

Sie leben hauptsächlich im Meer, aber auch im Brack- und Süßwasser in den Tropen.

Ihre maximale Länge beträgt 1 Meter.


Grätenfisch ( Albulidae )

Maximale Länge: 1 m

Tiefe: 1 - 20 m

Hat nur eine Rückenflosse, ist silbrig und hat manchmal blasse Streifen.

Er frißt in Flachwasserzonen bei aufkommender Flut, oft in der Nähe von Mangroven.

Sonst sieht man sie auch auf Sandflächen zwischen Fleckenriffen.

Extrem scheuer Fisch, Annäherung ist sehr schwierig.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bonaire Karibik