15 Fotos 3 Arten


Einleitung

Sie bestehen aus nur einer Gattung die 5 bis 6 Arten umfasst. 

Sie sind verwandt mit den Seenadeln und Seepferdchen, haben jedoch größere Flossen.

Wegen ihrer perfekten Tarnung kann man sie nur sehr schwer in ihren Verstecken, wie Gorgonien, Leder und Weichkorallen finden.

Je nach Art erreichen sie eine Größe von 5 bis 17 cm.


Robuster Geisterpfeifenfisch ( Solenostomus cyanopterus )

Maximale Länge: 15 cm

Tiefe 3: - 25 m

Variable Färbung von grün bis rötlich.

Häufig im Seegras, aber sehr gut getarnt.

Foto 1 Johnny: Bali Indonesien

Fotos 2 - 3 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Zarter Geisterpfeifenfisch ( Solenostomus leptosoma )

Maximale Länge: 10 cm

Tiefe: 15 m +

Färbung variiert von rosa bis braunrot.

Gerne entlang von Riffkanten nahe bei Sandflächen.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Harlekin - Geisterpfeifenfisch ( Solenostomus paradoxus )

Maximale Länge: 12 cm

Tiefe: 3 - 25 m

Variabel von rot, weiß oder gelb gefleckt und bis schwarz.

In Küstenriffen mit Felsen und Korallen, vertikal über Grund schwebend.

Schwer zu sehen, da immer gut getarnt.

Fotos 1 - 3 Johnny: Moalboal Philippinen

Fotos 4 + 6 Astrid: Lembeh Strait Nord - Sulawesi

Fotos 5 + 7 - 9 Johnny: Bali Indonesien

Foto 10 Johnny: Hurghada Ägypten