13 Fotos 8 Arten


Einleitung

Es gibt 2 Unterfamilien, 5 Gattungen und über 70 Arten.

Sie sind sehr gut getarnt, manchmal vergraben sie sich im Sand.

Sie haben ein tief gespaltenes Maul mit vielen spitzen Zähnen, auch auf der Zunge.

Eidechsenfische machen einen schnellen Geschwindigkeitsstoß, um sich auf ihre Beute zu stürzen. Je nach Art erreichen sie eine Größe zwischen 12 und 50 cm.


Saurida elongata ( Langer Eidechsenfisch )

Maximale Länge: 25 cm

Tiefe: 10 - 100 m+

Ihre Habitate sind tiefe Lagunen und sandige Hänge, in die sich am Tag gerne eingraben.

Nachtjäger.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi


Saurida gracilis ( Graziler Eidechsenfisch )

Maximale Länge: 32 cm

Tiefe: 1 - 135 m

Hat zwei dunkle Rückenflecken und sehr spitze Zähne auf den Seiten seines Kiefers.

Kann blitzartig starten, wenn er auf der Lauer liegt.

Frisst kleine Fische, dabei regelmäßiger Platzwechsel.

Findet man eher in trüben Lagunen auf dem Sand.

Foto 1 Johnny: Hurghada Ägypten


Saurida nebulosa ( Nebliger Eidechsenfisch )

Maximale Länge: 20 cm

Tiefe: 1 - 15 m

Beheimatet in flachen, trüben Gewässern.

Nicht leicht von anderen Gattungen zu unterscheiden.

Wegen Ihres eidechsenähnlichen Kopfes tragen sie ihren Namen zurecht.

Das große Maul sowie die Zunge haben viele nadelaartigen Zähne.

Foto 1 Johnny: Elphinstone Ägypten


Synodus dermatogenys ( Sand - Eidechsenfisch )

Maximale Länge: 23 cm

Tiefe :1 - 50 m

Küstennah auf Sandflächen.

Oft eingegraben im Sand oder in Geröll, so daß nur Nasenlöcher und Augen herausschauen.

Foto 1 Johnny: Hurghada Ägypten


Synodus intermedius ( Sandtaucher - Eidechsenfisch )

Maximale Länge: 45 cm

Tiefe: 8 - 25 m

Ihr Körper hat dünne goldene Längsstreifen und rötlichbraune Querbänder.

Kann verblassen oder dunkler werden, um mit dem Untergrund zu verschmelzen.

Liegt auf dem Sand, oder vergräbt sich, so daß nur die Augen zu sehen sind, liegt aber auch gerne auf Riffdächern.

Nicht scheu, da er sehr auf seine Tarnung vertraut, schwimmt er erst weg wenn man ihm zu nahe kommt.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bonaire Karibik


Synodus rubromarmoratus ( Rotmarmorierter Eidechsenfisch ) 

Maximale Länge: 12 cm

Maximale Tiefe: 9 - 50 m

Leicht zu übersehender Fisch, da gute Tarnung.

Relativ spitze Schnauze und deutliche Bänderung.

Ot am Fuß von Droppoffs auf Fels und Korallengeröll.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bangka Island North Sulawesi


Synodus variegatus ( Riff - Eidechsenfisch )

Maximale Länge: 28 cm

Tiefe: 3 - 50 m

Der häufigste Eidechsenfisch in den Riffen.

Besiedelt meistens paarweise Aussenriffe und Lagunen.

Etwa alle 4 Minuten wechselt er seinen Platz und etwa alle 30 Minuten macht er Jagd auf Beute.

Foto 1 Johnny: El Qesir Ägypten

Fotos 2 - 3 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi


Trachinocephalus myops ( Gemalter Eidechsenfisch )

Länge: 30 cm

Tiefe: 0,5 - 200 m+

In Gruppen auf küstennahen Sandfächen bis in großer Tiefe anzutreffen.

Normalerweise bis auf die Augen im Sand eingegraben.

Wenn sie jagen, kann man sie im Freien sehen, danach graben sie sich aber immer wieder schnell ein.

Foto 1 Astrid: Lembeh Strait North Sulawesi