13 Fotos 7 Arten


Einleitung

Es gibt 7 Gattungen mit über 80 Arten.

Diese Art wird leicht verwechselt mit den Eidechsenfischen.

Sandbarsche haben eine lange Rückenflosse, wogegen die Eidechsenfische eine eher kurze haben.

Beide sind jedoch Meeresgrundbewohner.

Im Allgemeinen werden Sandbarsche zwischen 8 und 30 cm lang, obwohl es zwei Arten gibt, die 1 - 1,2 m lang werden.


Parapercis clathrata (Ohrenfleck Sandbarsch )

Maximale Länge: 24 cm

Tiefe: 2 - 15 m

Ähnelt ein wenig dem Augenstreifen - Sandbarsch.

Man findet sie  an Küsten - und Außenriffkronen sowie an Geröllhängen.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bangka Nord - Sulawesi

Foto 3 Johnny: Moalboal Philippinen


Parapercis cylindrica ( Spitzkopf Sandbarsch )

Maximale Länge: 18 cm

Tiefe: 1 - 20 m

An der unteren Körperseite befinden sich breite, dunkle, senkrecht verlaufende Flecken.

Unter dem Auge befindet sich ein dunkler, vertikaler bis leicht diagonaler Streifen.

Man findet ihn auf Felsböden, Geröll und Sand.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Parapercis hexophtalma ( Schwarzfleck Sandbarsch )

Maximale Länge: 28 cm

Tiefe: 2 - 22 m

Lauert auf Sand und Geröll auf Beute.

Schläft unter Geröll.

Frisst Wirbellose die am Boden leben.

Foto 1 Johnny: Hurghada Ägypten

Foto 2 Astrid: Hurghada Ägypten


Parapercis millepunctata ( Vielpunkt Sandbarsch )

Maximale Länge: 18 cm

Tiefe: 3 - 40 m

Weißer Fleck auf der Schwanzflosse, sowie olivbraune Flecken auf der Seite, Stirn und der Schnauze.

Auf riffnahen Sand- und Geröllflächen.

Foto 1 Bangka Island Nord - Sulawesi

Foto 2 Johnny: Moalboal Phillipinen


Parapercis snyderi ( Schwarzflossen Sandbarsch )

Maximale Länge: 10 cm

Tiefe: 5 - 35 m

Etwa 5 rotbraune, unregelmäßige Sattelflecken.

Der Hinterrand der Schwanzflosse ist dunkel.

Die erste Rückenflosse ist schwarz.

Foto 1 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Parapercis tetracantha ( Schwarzbänder Sandbarsch )

Maximale Länge: 25 cm

Tiefe: 5 - 25 m

Sehr kontrastreiches Farbmuster aus weißen und schwarzbraunen Flecken.

Am oberen Hinterkopf ist ein undeutlicher Augenfleck.

In geschützten Außenriffen und Lagunen anzutreffen.

Fotos 1 - 2 Johnny: Moalboal Phillipinen


Parapercis xanthozona ( Wangenstreifen Sandbarsch )

Maximale Länge: 23 cm

Tiefe: 8 - 30 m

Auf den Wangen haben diese Tiere weiße und orangenfarbene Schrägstreifen und einen hellen Streifen der von der Brust- bis zur Schwanzflossenbasis reicht.

Bewohnt riffnahe Geröll- und Sandflächen in Lagunen und geschützten Außenriffen.

Foto 1 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi