36 Fotos 8 Arten


Einleitung

Es existieren bisher 49 beschriebene Arten.

Anglerfische sind meist relativ klein und gut getarnt, aber plumpe Knochenfische.

Sie haben keine Schuppen und haben eine aus dem ersten Hartstrahl der Rückenflosse gebildete Angel mit einem anhängenden Köder.

Sie erreichen je nach Art eine Größe zwischen 2,5 bis 38 cm.


Antennarius coccineus ( Sommersprossen - Anglerfisch )


Maximale Länge: 12 cm

Tiefe: 1 - 25 m

Oft einen dunklen Fleck an der Basis der zweiten Flosse.

Es gibt sie in fast allen Farbvariationen, wie die häufigsten Schwammfarben.

Fotos 1 + 3 Johnny: Hurghada Ägypten

Foto 2 Johnny: Moalboal Phillipinen

Foto 4 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi


Antennarius multiocellatus ( Augenfleck - Anglerfisch )

Maximale Länge: 20 cm

Tiefe: 3 - 20 m

Körper mit dunklen Flecken, davon einige gelegentlich mit weißem Rand.

Ihre Schwanzflosse hat meistens drei solcher Flecken.

Direkt oberhalb ihrer Lippe haben sie einen durchscheinenden Rückenflossenstrahl, der auch Angelrute genannt wird.

Es gibt sehr viele Farbvarianten dieses Tieres,von  tiefrot, orange, gelb, grün, bis pink und hellbraun, dabei noch einige Tönungen. Passen sich auch gerne dem Hintergrund an.

Lebt auf Riffdächern, wo sie meist ruhig auf Schwämmen sitzen und somit sehr gut getarnt sind.

Nicht scheu, da sehr auf ihre Tarnung vertrauend.

Foto 1 Johnny: Bonaire Karibik

Fotos 2 - 3 Astrid: Bonaire Karibik

Foto 4: Hurghada Ägypten


Antennarius commerson ( Riesen - Anglerfisch )

Maximale Länge: 30 cm

Tiefe: 1 - 50 m

Lebt in seichten Küstenregionen bis in tiefe Habitate, aber fast immer mit Schwämmen assoziiert.

Fast alle Farben sind möglich.

Foto 1 Astrid: Bangka Island North Sulawesi

 Fotos 2 - 4 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi


Antennarius hispidus ( Zottiger - Anglerfisch )

Maximale Länge: 20 cm

Tiefe: 3 - 90 m

In küstennahen Buchten mit gutem Schwammbewuchs und Blattresten auf dem Sandboden.

Tarnen sich perfekt an ihre Umgebung an.

Ziemlich großer Köder.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi


Antennarius maculatus ( Clown - auch Warzen - Anglerfisch )

Maximale Länge: 10 cm

Tiefe: 1 - 15 m

Diese Tiere tarnen sich mit ihren Farbmustern, ziehen Küstenriffe mit Felsen vor.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi

Fotos 3 - 6 Johnny: Moalboal Phillipinen

Foto 7 Johnny: Bali Indonesien


Antennarius nummifer ( Rückenfleck - Anglerfisch )

Maximale Länge: 13 cm

Tiefe: 3 - 75 m

Man findet sie hauptsächlich im Brackwasser und Flußmündungen, aber auch an Riffen.

Ihr Köder ähnelt oft einer Garnele.

Sehr variable Färbung, oft mit großem, dunklen Augenfleck an der weichstrahligen Rückenflossenbasis.

Foto 1 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi


Antennarius pictus ( Rundflecken - Anglerfisch )

Juvenil
Juvenil
Juvenil
Juvenil

Maximale Länge: 16 cm

Tiefe: 3 - 70 m

Ihre Angelrute ist doppelt so lang wie ihr zweiter Stachelstrahl, farblich sehr variable Art, sie können sich binnen Tagen an ihre neue Umgebung anpassen.

Fotos 1 - 2 Astrid: Bangka Island North Sulawesi

Fotos 3 - 6 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi

Foto 7 Johnny: Bali Indonesien


Antennarius striatus ( Gestreifter - Anglerfisch )

Maximale Länge: 22 cm

Tiefe: 20 - 50 m

EIne sehr variable und schöne Art, manchmal mit Streifen, aber auch einförmig schwarz oder gefleckt.

Einige Exemplare mit langen haarartigen Hautanhängseln.

Fotos 1 + 4 - 5 Johnny: Lembeh Strait North Sulawesi

Fotos 2 - 3 Johnny: Bangka Island North Sulawesi