14 Fotos 5 Arten

Euprymna berryi ( Berrys Zwergsepia )

Maximale Größe: 5 cm

Die beiden Tiere auf meinen Fotos hatten max. 1 - 2 cm.

Kleiner abgerundeter Körper, vollständig mit dunklen Flecken bedeckt.

Färbung oft irisierend blau-grün.

Nachtaktiv, bewohnt Schlamm- und Sandgrund, in den er sich bei Gefahr eingraben kann.

Stark bodenorientiert.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bangka Island Nord - Sulawesi

Fotos 3 - 4 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Metasepia pfefferi ( Pracht Sepia )

Maximale Länge: 8 cm

Ihr Mantel hat große zipfelartige Auswüchse.

Kann blitzschnell leuchtend gelbe, rote und weiße, dabei oft pulsierende Muster produzieren.

Ihr Biss ist äusserst giftig.

Auf Foto 3 seht ihr die Sepia bei der Eiablage.

Auf Foto 4 ein Gelege.

Fotos 1 - 4 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Sepiadarium kochi ( Flaschenschwanz Sepia )

Maximale Länge 3 cm

Tagsüber im Boden versteckt, nachts auf Beutezug.

Sehr schwer zu fotografieren, da sie bei Licht immer wieder im Sand verschwindet.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bangka Island North Sulawesi


Sepia latimanus ( Breitkeulen Sepia )

Maximale Länge: 50 cm

Tiefe: 2 - 30 m +

Kann sehr verschiedene Farbmuster zeigen.

Große und häufigste Art.

Tagaktiv, ernährt sich von Fischen und Krebstieren.

Man kann nah an sie ran, wenn man langsam anschwimmt.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Sepia pharaonis ( Pharao Sepia )

Maximale Länge:  40 cm 

Tiefe 1 - 110 m

8 Arme und 2 Tentakel.

Während der Balz mit vielen braunen Streifen.

Ernährt sich von Krebsen und Fischen.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bali Indonesien