24 Fotos 18 Arten

Bei Bedrohung geben sie Klebsekrete ab.

Seegurken sind Meeresbewohner mit einem 1 Millimeter bis zwei Meter langen walzenförmigem Körper. Der muskulöse, längliche Körper weist am Vorderende eine Mundöffnung auf, welche häufig von Tentakeln umgeben ist.


Strichel - Seegurke ( Pearsonothuria graeffei )

Maximale Länge: 50 cm

Bewohnt Lagunen und geschützte Hänge von Fels - und Korallenriffen.

Tag und nachtaktiv.

Die Strichelgurke auf dem Foto 2 ist gerade bei der Spermaabgabe

Foto 1 - 2 Johnny: Hurghada Ägypten

Foto 3 Johnny: Embudu Malediven


Ananas - Seegurke ( Thelenota ananas )

Maximale Länge: 70 cm

Diese Art lebt auf Riffdächern, in tiefen Lagunen und an Aussenriffhängen.

Gewöhnlich auf Sand liegend

Foto 1 Johnny: Bali Indonesien


Schwarze Seegurke ( Holothuria atra )

Maximale Länge: 45 cm

Foto 1 Johnny: Hurghada Ägypten


Seeapfel ( Pseudocolochirus )

Seeäpfel haben einen plumpen Körper. Sie sind wesentlich weniger langgestreckt als die meisten anderen Seegurken.

Die Tiere sitzen meist still und halten sich mit ihren Ambulacralfüßchen an einer für den Planktonfang günstigen Stelle im Korallenriff fest

Foto 1 Johnny: Embudu Malediven


Dreireihenseegurke  ( Isostichopus badionotus )

Maximale Länge: 40 cm

Unterseite mit drei Füßchenreihen. Erdige Färbung und Musterung sehr variabel.

In Seegraswiesen und Sandboden heimisch.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bonaire Karibik


Tigerschwanzseegurke ( Holothuria (Thymiosycia) thomasi )

Maximale Länge: 150 cm

Langer dünner Körper der nur teilweise aus dem Riff ragt. Cremefarben bis braun gefleckt. Man findet sie in Korallenriffen, mit dem hinteren Ende fest darin verankert. Nachts sucht sie das Riff nach Futter ab, zieht sich bei Störung aber rasch zurück.

Foto 1 Johnny: Bonaire Karibik


Eselwurstseegurke ( Holothuria mexicana )

Maximale Länge: 35 cm

Sie ist dunkelgrau bis schwarz und hat auffällige, tiefe Falten.

Ihre Unterseite ist rosa oder weiß mit kleinen braunen Füßchen. Ebenso in Seegraswiesen und Sandboden heimisch.

Fotos 1 - 2 Johnny: Bonaire Karibik


Gefleckte Wurmseegurke ( Synapta maculata )

Maximale Länge: 2,5 m

Tiefe:bis 25 m

Mit einer maximalen Länge von 2,5 Metern, ist sie die größte Seegurke. Sie leben im flachem Wasser, auf Weichböden, zwischen Algen und auf Sandflächen.

Der weiche und schwammige Körper der Wurmseegurke kann bis zu 5 cm im Durchmesser kriegen. Er kann dabei stark gedehnt oder auch kürzer zusammengezogen werden. Berü!hrt man die Seegurke bleibt die menschliche Hand an der Haut kleben.

Foto 1 Johnny: Moalboal Philippinen


Godeffroys Wurm - Seegurke ( Euapta godeffroyi )

Maximale Länge: 150 cm

Sehr farbvariabel.

Kann sich stark zusammenziehen, bis etwa 1/3 Ihrer Länge.

Tagsüber meist versteckt, nachts im Freien.

Fotos 1 - 2 Johnny: Moalboal Philippinen


Wurmseegurke ( Synaptula lamperti )

Maximale Länge: 8 cm

Diese Wurm Seegurken sind kleine, wurmartige Seegurken.
Sie leben auf Schwämmen, Algen sowie Kalkalgen und Gorgonien.
Oft haben sie nur einen speziellen Wirt.
Sie leben vom Flachwasser bis in Tiefen bis 50 Metern.

Fotos 1 - 2 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Kasten - Seegurke ( Thelenota anax )

Maximale Länge: bis zu einem 1 m

 

Diese Seewalze ist sicherlich eine Walze der Superlative, die kann bis zu 100 cm groß werden und ein Gewicht von 6 kg erreichen.
Sie hat eine ca. 1,5 cm dicke Hautschicht, die ihre inneren Organe schützt, der Körper des Tiers ist eher steif und fest.
Foto 1 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Schreckliche Seegurke ( Stichopus pseudohorrens )

Maximale Länge: 40 cm

Zipfelartige Tuberkel.

Sie bewohnt offene Geröll- und Sandflächen von flachen Riffen bis in eine Tiefe von 1 - 30 m wobei sie Sand filtriert.

Foto 1 Astrid: Hurghada Ägypten


Schwarze Seewalze ( Holothuria nobilis )

Maximale Länge: 40 - 60 cm

Tiefe: bis 40 m

Sie kommt an äußeren und vorgelagerten Riffen, Riffpisten, aber auch in flachen Seegraswiesen sowie in Tiefen bis zu 40 Metern vor.

Foto 1 Johnny: El Qesir Ägypten


Essbare Seegurke ( Holothuria edulis )

Maximale Länge: 35 cm

Tiefe: 0,3 - 30 m

Dunkelbrauner Körper mit rosa Unterseite.

Sie lebt auf Sand und auf Hartgrund von Lagunen und geschützten Außenriffhängen.

Foto 1 Astrid: Hurghada Ägypten


Seegurke ( Actinopyga lecanora )

Maximale Länge: 25 cm

Tiefe: 20 - 30 m

Sie verbirgt sich oft unter Korallen oder Schuttgestein und hat eineHellgraue oder braune Grundfärbung.

Foto 1 Johnny: Lembeh Strait Nord - Sulawesi


Augenfleck - Seegurke ( Bohadschia argus )

Maximale Länge: 45 cm

Typische Augenflecken.

Wie auch einige andere Seegurken stoßen sie als Abwehr weiße Fäden aus dem After aus. Diese sind sehr klebrig und können Hautirritationen verursachen.

Fotos 1 - 2 Johnny: Moalboal Philippinen


Robuste Seegurke ( Colochirus robustus )

Maximale Länge: 6 cm

Man sieht sie in Gruppen auf Wänden in der Strömung.

Fotos 1 - 2 Johnny: Moalboal Philippinen