17 Fotos 2 Arten

Schirmquallen sind durchsichtige Tiere aus einer dicken Gallertmasse mit am Schirmrand entspringenden Tentakeln. Hier sitzen auch Licht- und Tastorgane. Die Schirmquallen besitzen Schwimmglocken. Die Tentakel können bis zu 30 m lang werden, an ihnen sitzen die giftigen Nesselkapseln. Der Körper einer Qualle besteht zu 98 % aus Wasser. Einige Schirmquallen sind nur ein paar Millimeter groß, manche können aber bis zu 2 m Durchmesser haben.


Mangrovenqualle ( Cassiopea andromeda )

Maximaler Durchmesser: 15 cm

Mund von 8 verzweigten Tentakeln umgeben.

Lebt in flachen, geschützten Lagunen und Seegraswiesen in einer Tiefe bis 15 m.

Foto 1 Astrid: Hurghada Ägypten

Fotos 2 - 14 Johnny: Hurghada Ägypten


Ohrenqualle ( Aurelia aurita )

Maximaler Durchmesser: 25 cm

Sie hat haarähnliche Tentakel die stark nesseln.

Oft nach Stürmen in Riffnähe im flachen Wasser treibend

Foto 1 Astrid: Hurghada Ägypten

Foto 2 Johnny: Hurghada Ägypten

 Foto 3 Johnny: Bali Indonesien