15 Fotos 7 Arten


Einleitung

Alle Muscheln haben zwei Schalen, sie sind verbunden mit flexiblen Bändern.

Die meisten sind Filtrierer, im Sand vergraben oder mit einer Schale an Fels festgewachsen.

Nur einige wenige können schwimmen.


Korallen - Kamm - Muschel ( Pedum spondyloideum )

Größe: 3 - 6 cm

Man findet sie in der Natur ausschließlich in lebenden Korallen, wo sie sich einnistet und wächst.
Sie befestigt sich mit Byssusfäden am Kalkskelett der Koralle und wird von diesen überwachsen, so dass nur mehr die Schalenöffnungen zu sehen sind. 


Rauhe Feilenmuschel ( Lima scabra )

Größe: 6 - 7 cm

Die Muschel ist in der Lage, in ruckartigen Bewegungen eigenständig zu schwimmen und sucht sich dabei gelegentlich Standorte hinter Steinen aus. 


     Große + Längliche + Schuppen + Bohr Riesenmuscheln   ( Tridacnagigas + maxima + squamosa + crocea )

Maximale Länge: von 1,2 m ( Große Riesenmuschel ) bis 15 cm ( Bohr - Riesenmuschel )

Die Unterschiede sind bei manchen Arten so klein, daß ich sie nicht unterscheiden kann, sorry, daher keinen Namen

Fotos 1 - 7 Johnny: Hurghada Ägypten

Fotos 8 - 10 Johnny:Embudu Malediven


Gemeine Perlmuschel ( Margaritiphora communis )

Maximal 30 cm

Beim Schließen greifen ihre Zähne ineinander.

Sie produziert wertvolle Perlen.

Foto 1 Johnny: Hurghada Ägypten